Sonntag, 24. Juni 2018

Gutaussehen bis zum Sch(l)uss **

Hallo ihr Lieben, 


"Ich kann nicht Fußball spielen und ich interessiere mich auch nicht für Fußball."
- Daniel Kehlmann 

Mit diesem Zitat beginnt Rainer Moritz sein Buch mit dem Titel Als der Ball noch rund war. Trotz des genannten Desinteresses -was bestimmt auch etwas ironisch zu verstehen ist - hat Rainer Moritz ein sehr amüsantes Werk über wichtige Fußballereignisse in diesem und dem letzten Jahrhundert verfasst. Und obwohl ich diesem Zitat eigentlich zustimme, komme ich um den Fußball schon mein ganzes Leben lang nicht herum: Es begann mit meinem Vater, der ein begeisterter Anhänger des FC Schalke 04 ist und ging weiter über meine Schwester, die seit sie sechs Jahre alt ist, selbst Fußball spielt. So bin ich mehr oder weniger mit dem Fußball aufgewachsen. Und als wäre das nicht genug, kam vorgestern tatsächlich auch noch meine Mutter zu mir ins Wohnzimmer und schaltete den Fernseher ein, um gebannt ein x-beliebiges WM-Spiel zu verfolgen. Spätestens da habe ich begriffen: Ich komme um diese WM nicht herum. Und bei beim gestrigen Deutschlandspiel gestern habe dann auch ich mitgefiebert. Dass Sweden so früh im Spiel in Führung ging, hat mich in Atem gehalten und als Boateng vom Platz gestellt wurde, sah ich sogar kurzzeitig den heutigen Blogpost schwinden. Aber dann wurde die WM ja Gott sei Dank noch in letzter Sekunde gerettet. 
Also heißt es am nächsten Mittwoch wieder mitfiebern und dafür möchte ich natürlich perfekt vorbereitet sein. Hier ist jetzt also meine kleine Fußballspiel-Vorbereitung für diejenigen von euch, die eigentlich keine Fußballfans sind. Und für alle anderen natürlich auch :)

Als allererstes brauche ich definitiv Knabberzeug, denn wenn ich nervös bin, ist Essen immer noch die beste Ablenkung. Rainer Moritz erzählte bei der Präsentation seines Werkes, dass er bei jedem Ereignis innerhalb des Spiels gekühlten, trockenen Rose anbietet. Das ist mir sehr sympathisch und trägt bestimmt auch zur Steigerung der Stimmung bei! 

Was aber auf jeden Fall auch hilft, in die richtige Fußballstimmung zu kommen, ist das passende Outfit. Egal, ob man sich auf einer Fanmeile richtig ins Getümmel stürzt oder einfach nur in einem Biergarten oder zuhause das Spiel verfolgt. 
Neben den normalen Trikots, habe ich euch hier auch ein paar schicke Trendteile von Peek und Cloppenburg verlinkt. Ein Beispiel hierfür, was ich mir auch zum nächsten Spiel sehr gut vorstellen kann, ist dieses trendige Trikot
Die coole Flickenjeans wirkt lässig und das Glitzerdetail am Shirt gibt dem Outfit einen Touch Glamour. Wenn ihr euch noch etwas inspirieren lassen möchtet, könnt ihr gerne bei den verschiedenen Shirts und Kombinationsideen von P&C vorbeischauen. 

Ein schönes Styling steht also schon Mal und das ist meiner Meinung nach perfekt, um sich zum Spiel auch vor die Tür zu trauen. Wenn es etwas gab, was ich am Fußball tatsächlich schon immer mochte, ist es die Atmosphäre im Stadion. Da jetzt aber wahrscheinlich die Wenigsten von uns tatsächlich nach Russland fliegen, um die Spiele live zu verfolgen, müssen Alternativlocations herhalten. Hier in Berlin haben wir dafür zahllose Möglichkeiten. Neben der klassischen Fanmeile am Brandenburger Tor, kann man die Spiele beispielsweise auf dem Fernsehturm, in der Kulturbrauerei und in zahlreichen Biergärten verfolgen. Mein persönlicher Favorit ist die Zitadelle Spandau, die ebenfalls ein Publicviewing veranstaltet. Also guckt einfach Mal, was es bei euch in der Nähe für coole Locations gibt. 
Sollte die WM-Stimmung bei euch jetzt immer noch nicht so richtig angeschlagen haben, möchte ich euch gerne auf der Post der lieben Vorleser zu der Lesung des Fußballbuches aufmerksam machen. Sie haben eine tolle Besprechung geschrieben, die Lust auf mehr spannende Geschichten macht. 


Guckt ihr euch die Fußballweltmeisterschaft an? Und habt ihr eine Prognose für das nächste Spiel?
Liebste Grüße,
Sonja 


** In freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg :)


SHARE:

Kommentare

  1. Great post and photos, thanks for sharing. :-)

    https://barbiegirl06.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deinen Posttitel! Diesen Sommer kommt man um das Fußballfieber ja kaum noch herum. Schade, dass die Deutschen nun ausgeschieden sind. Es gibt aber noch immer genügend Mannschaften, die man in so einem coolen Shirt anfeuern kann :)

    Alles Liebe
    Gianna von die Vorleser

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch mit Fußball aufgewachsen. Meine Mama erzählt mir immer wieder, dass ich schon im Bauch gestrampelt habe, wenn mein Papa ein Dortmund Spiel geguckt hat. Wahrscheinlich bin ich auch deswegen selbst irgendwann Fußball Fan geworden :D
    Das letzte Spiel ist ja leider nicht so gut ausgegangen, aber ich schaue mir auch trotzdem gerne die anderen Spiele an und fiebere mit den anderen Mannschaften mit :)

    Liebe Grüße,
    Jana von Bezaubernde Nana

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig