Freitag, 13. April 2018

Reiseliebe - Doppelt hält besser

Hallo meine Lieben, 

bisher war ich eine bekennende wannabe Parisienne. Es gab Jahre, da war ich sogar zwei mal jährlich in Frankreich. Egal ob die Normandie, die Bretagne oder Paris, ich habe das ganze Land geliebt. In mir hat immer eine kleine Französin geschlummert, die dieses Urlaubsziel meist allen anderen Ländern der Welt vorgezogen hat. 

Das Land lieben tue ich natürlich immer noch, aber in der letzten Woche ist noch eine neue Liebe dazugekommen. Während ich Frankreich nun schon etliche Male bereist habe, war ich das erste Mal in meinem Leben in Griechenland. Und jetzt bin ich so begeistert, dass ich am liebsten sofort umziehen würde. Mein momentaner Lebenstraum besteht darin ein kleines Hostel gesäumt von Olivenhainen und Wein zu eröffnen mit Blick auf das nicht weit entfernte Meer und die mit schneebedeckten Bergspitzen. Klingt wie in einem Märchen? So ist es in Griechenland auch! 

Hier kommt das best-of des kleinen Trips: 


1. Athen 

Athen war die einzige richtige Großstadt auf unserer Fahrt. Doch das Besondere ist, dass hinter jeder Ecke eine antike Steinmauer, eine kleine Kapelle oder andere historische Funde schlummern und architektonisch in das moderne Stadtleben einbezogen sind. Ein wirkliches must see


2. Akropolis 

Das war die erste Touriattraktion und wirklich beeindruckend. Man kann sich gar nicht vorstellen wie die gigantischen Tempel mit so wenigen Mitteln gebaut wurden und die Zeit überdauern konnten. 

3. Nauplia 

- die wunderschönste Stadt auf unserem Weg. Das kleine Hafenstädten ist eigentlich kein großer Touristenmagnet, sondern ein Ort, an dem viele Athener ihr Wochenende verbringen. Neben dem Meeresausblick gab es auch eine wundervolle Sicht auf die Palamidi-Festung, zu der wir auch gewandert sind. Die geschmückten Straßen und die kleinen Läden laden zum Flanieren ein, was wir auch prompt getan haben. 


4. Mykene und Epidauros 

Auch die prähistorischen Stätten Griechenlands sind beeindruckend. Mykene mit dem berühmten Löwentor ist UNESCO-Weltkulturerbe und Schauplatz des bekannten Mythos von Pausanias, in dem Klytaimnestra ihren Mann beim Bade erschlug. (oberes Bild) 
Epidaurus ist die bekannteste Kultstätte für den Gott Apollon und seinen Sohn und in dem Theater finden auch heute noch Aufführungen statt. (unteres Bild)

4. Klosterbauten 

Griechisch-orthodoxe Kultur gibt es in den verschiedensten Klostern hautnah zu erleben. 
In einem kleinen Bergkloster wurden wir nach unserem Rundgang sogar mit Kaffee und griechischen Süßigkeiten bewirtet!



5. Olympia 

Touriattraktion Nummer zwei! Ich weiß nicht, wie oft ich das Wort beeindruckend in diesem Beitrag verwende, aber es beschreibt einfach am Besten, wie es ist inmitten der architektonischen Überbleibsel der großen Olympischen Spiele zu stehen - oder in diesem Falle zu sitzen. 
Wir hatten aber auch Glück, da die Anlage nicht nur grün war, sondern im griechischen Frühling auch die sogenannten Judasbäume erblühten und die Landschaft in ein schönes rosa tauchten. 

6. Delphi

Delphi liegt direkt an der Höhle des Dionysus, der in der griechischen Mythologie über die Wintermonate den Berg hinunter kam, um gemeinsam mit Apollon über Delphi zu herrschen. Diesen Weg sind wir auch gewandert und hatten einen wunderschönen Blick bis hin zum Meer. 


7. Ostern in Griechenland 


Und last but not least Ostern in Griechenland. Nach mehrstündigen Gesängen in der Kirche, mischten meine Schwester und ich uns unter die Griechen. Wir nahmen uns Kerzen und liefen bei der Prozession durch Delphi mit. Es war eine ganz besondere Atmosphäre und definitiv ein Highlight meines Urlaubs. 

Erst mal danke an alle, die diesen Fotooverload ausgehalten haben! Wenn ihr tatsächlich noch in weiteren Griechenlandimpressionen schwelgen möchtet, könnt ihr gerne auf meinem Instagramaccount vorbeischauen. 

Was sind eure größten Reiselieben? Habt ihr auch Länder, in die ihr unbedingt wieder reisen möchtet oder euch sogar vorstellen könntet eines Tages auszuwandern? 
Liebste Grüße,
Sonja
SHARE:

Kommentare

  1. sehr sehr schöne Eindrücke! Ich muss gestehen, ich war noch nie in Griechenland, das muss ich wohl wirklich ändern!

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich kann eine Reise nach Griechenland nur empfehlen:)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr schöne Bilder und Eindrücke, das sieht ja nach einem ganz tollen Trip aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig